Aufgrund der Covid-19-Pandemie ist die Beherbergung zu touristischen Zwecken weiterhin bis zum 14. Februar 2021 untersagt. Eine Verlängerung ist nicht auszuschließen. Dies gilt für alle Unterkünfte sowie den Wohnmobilstellplatz. Wir bitten um Beachtung!
 
Die Touristinformation bleibt weiterhin für den Publikumsverkehr geschlossen. Sie erreichen uns per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Sie hinterlassen uns eine Nachricht unter Tel. 06542/21036.
 

Aktuelles! 

https://vvr-bank.viele-schaffen-mehr.de/kletterseilgartengsreil

______________________________________________________________

DER ROHBAU STEHT

Corona - bedingt verlangsamt sich der Bau des Lebensturm, aber der Rohbau steht, nun geht es an den Innenausbau. Auf den einzelnen Etagen werden nun mit verschiedenen Materialien gezielt Lebensräume für z. Bsp. Marienkäfer, Ohrwurm, Vögel, Spinnen, Wildbienen usw. erstellt. Mit dem Bau des Lebensturms, können wir so auf kleiner Fläche, vielen Nützlingen und Kleintieren, einen geschützten Lebensraum anbieten. Da sich um den Turm ein ausreichendes Nahrungsangebot, in Form von heimischen Pflanzen befindet, sind wir guter Dinge viele „Gäste“ begrüßen zu dürfen. Gerne können sich alle, die Lust haben, am Innenausbau mit einem Nestraum beteiligen. Jedes noch so kleine Teil ist gerne gesehen. Bauanleitungen und Ideen findet man im Internet. Wir sind für alles offen. Vielen Dank an alle fleißigen Helfer, die bis jetzt geholfen haben.                                         Verein der Freunde vom heißen Stein

      Grundsteinlegung für den Reiler Lebensturm             Vergangene Woche wurde mit dem Bau eines Lebensturm in einer Weinbergsbrache in Reil begonnen. Das etwa 3 m hohe Insektenhotel wird Ortsausgang Reil, Richtung Kuhlert, am Zuweg Moselhöhenweg, errichtet. Reiler Winzerinnen und Winzer, unterstützt vom ortsansässigen Verein der Freunde vom heißen Stein, werden in den kommenden Wochen, den Lebensturm errichten. Angedacht sind auch eine Rastmöglichkeit ( evt. Ruheliege), das Ausbringen von Samenbomben, Sonnenblumensamen usw., vielleicht in Kooperation von Schule und Kindergarten. Lebenstürme sind in erster Linie umweltpädagogische Projekte. Aufmerksam wurden die Winzer, durch einen Bericht der Regionalinitiative „ Faszination Mosel“, die dazu aufrief zusätzlichen Lebensraum und Refugien für Insekten, Reptilien, Vögel und Kleinsäuger, innerhalb der Weinkulturlandschaft zu schaffen. „Steht dieses Insektenhotel einmal in Reil, ist es ein markanter Punkt für Gäste und Einheimische“, so Winzer Thomas Müller. Von Perl bis Koblenz sollen solche Lebenstürme entstehen. Reil ist dabei! Auf ein gutes Gelingen 

 ________________________________

Winter-Öffnungszeiten der Touristinformation: Montag 10.00 - 12.00 Uhr; Mittwoch 15.00 - 17.00 Uhr; Freitag 10.00 - 12.00 Uhr

Der Wohnmobilstellplatz ist ab dem 2. November 2020 geschlossen.

___________________________________________

Die Reiler Bibade

Der Reiler Bibad Klemens BurgMoselguides on Tour - ein Video in Zusammenarbeit der Moselregion Traben-Trarbach Kröv und unserem Reiler Bibad Klemens Burg

___________________________________________

Herzlich Willkommen in Reil

 

Ruhig und beschaulich schlängelt sich die Mosel durch die von teilweise sehr steilen Weinbergen geprägte Landschaft. Von den Berghöhen schauen die Wälder der Eifel und des Hunsrücks bewundernd auf das herrliche Moseltal und liebenswerte Winzerdorf Reil herab.
Enge Gassen, stilvolle alte Fachwerkhäuser und urige Keller geben Zeugnis einer bewegten Vergangenheit. 1000 Jahre Weinkultur ! Moderne Gästehäuser runden das Gesamtbild ab. Die blumengeschmückte Promenade stellt eine farbenfrohe Verbindung zum Moselufer her, Spielplatz für kleine Gäste.

Mit Sorgfalt ausgebaute Spitzenweine aller Qualitätsstufen und Winzersekt lernen Sie bei einer Weinprobe im Winzerkeller oder im Ambiente historischer Innenhöfe und schmucken Gärten kennen. Kurzweilig und spannend informiert der Fachmann/die Fachfrau über die oftmals mühevolle Arbeit in Weinberg und Keller und mit einem Augenzwinkern der Freude am Endprodukt. Hier wird Tradition mit neuester Technik verbunden. Zahlreiche Erzeugnisse der edlen Reben wie Traubensäfte, Marmeladen, Liköre, Brände etc. zeigen die Vielfalt.
Beim Aufenthalt in gepflegten Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen und Restaurants lernen Sie die Gastfreundschaft und Aufgeschlossenheit der Bevölkerung kennen. Zum Verweilen und genießen: Restaurants, Cafès, Pizzeria, Straußwirtschaften und Weinmuseum mit viel Liebe zum Detail.

Wanderungen über den Weinlehrpfad, eisenbahnhistorischen Kulturweg (www.mosel-erlebnis-route.de) Moselsteig (Etappenziel) oder gut markierte Wanderwege mit Ruheoasen und tollen Panoramaausblicken, Nordic Walking, Radfahren beiderseits der Mosel, Angeln, Kanufahrten Schiffsausflüge mit Schleusenfahrten und, und, und... . Bahnstation, Bushaltestelle, Schiffsanleger vor Ort laden zu kombinierten Ausflügen in die Umgebung ein.
Viele Sehenswürdigkeiten sind zu entdecken. In der Nähe gelegene Schwimmbäder und Freizeitparks bringen Spaß für junge und jung gebliebene Besucher. Einkaufsmöglichkeiten, Kanu- und Fahrradverleih sind vor Ort.

KB Logo 150x81Der Eisenbahnhistorische Kulturweg "Kanonenbahn" bietet neben einer dreistündigen Wanderung mit herrlichen Aussichten viele Informationen über die Erschließung des Moseltals durch die Eisenbahn.

Abwechslung bieten Wein-, Straß enwein-, Winzer- und Hoffeste an Wochenenden.
Besonders zu erwähnen die weit über die Grenzen Deutschlands bekannte Moto-Cross-Veranstaltung auf dem "Heißen Stein". Und immer dabei: Die Reiler Symbolfiguren Pfalzgraf und Teufel. Zahlreiche Ortsvereine bieten Konzerte, Turniere, Wettangeln, Disco-Abende und einiges mehr. In der Saison am Wochenende Tanz. Wein-Wanderungen und Orts- und Kellerführungen iwöchentlich.

Alleine, mit Familie oder mit Freunden. Gestalten Sie die "schönste Zeit des Jahres", ihren Urlaub, nach Ihren Bedürfnissen: ruhig, erholsam und/oder sportlich aktiv.

DER Tipp unter Wohnmobilisten: Wohnmobil-Stellplatz direkt am Moselufer.
Der Wohnmobilstellplatz ist ab Ostern bis Anfang November geöffnet.

 

 

BootsanlegerDer Kanu- und Motorbootsanleger bietet „Wasserratten" die Möglichkeit, die vielfältige Moselregion vom Wasser aus zu erkunden. Der Blick schweift über steile, mit Reben bewachsene Hänge, schroffe Felsmassive, idyllische Auen, stolze Burgen und Burgruinen, Deutschlands längstes Eisenbahn-Hangviadukt, attraktive Moselpromenaden, alte Fachwerkhäuser und vieles mehr. Ein Erlebnis der besonderen Art nicht nur für Naturfreunde.

 


Auskunft:
Verkehrsbüro/ Touristinformation Reil
Hutgasse 16, 56861 Reil / Mosel
Tel.065 42 / 2 10 36,
Fax:065 42 / 24 44
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!